Zum Inhalt springen

Produktpflege

Pflege deine Ausrüstung

Caring for Your Gear

Wir bei Sea to Summit sind der Meinung, dass Ausrüstung zuverlässig, funktionell und langlebig sein sollte. Wir verwenden die besten verfügbaren Materialien und stellen sie sorgfältig zusammen, damit sie dir viele Jahre lang bei deinen Abenteuern dienen.

Doch selbst die beste Ausrüstung hat eine kürzere Lebensdauer, wenn sie nicht richtig gepflegt wird. In diesem Blogbeitrag geht es darum, was du tun kannst, damit deine Ausrüstung so lange wie möglich gut funktioniert.

Halte deine Ausrüstung sauber

Packsäcke/Stoffsäcke:

  • Die meisten Verschmutzungen lassen sich aus Trockensäcken und Packsäcken entfernen, indem du sie einfach ausspritzt.
  • Bei hartnäckigeren Flecken kannst du die trockenen Säcke/Stoffsäcke/Kompressionssäcke von Hand in Wilderness Wash waschen, gründlich ausspülen und an der Luft trocknen lassen.
  • Das Waschen entfernt feinkörnigen Sand (der wie Sandpapier zwischen den Fasern wirkt) und verhindert, dass ölige Flecken durch das Obermaterial dringen und die Beschichtungen abblättern.
  • Trockene Säcke mit mit Klebeband versiegelten Nähten dürfen nicht in den Trockner gegeben werden: Bei Temperaturen über 60°C löst sich das Klebeband auf. Bedenke, dass die Thermostate von Waschsalons bekanntermaßen ungenau und ungenau sind. Lufttrocknen beseitigt dieses Risiko.
  • Saubere Taschen/Säcke ziehen weniger wahrscheinlich Nagetiere und andere Tiere an, die Löcher in sie fressen.

Liner:

Saubere Inletts riechen besser. Ganz einfach, oder? Außerdem leiten sie Feuchtigkeit besser ab, wenn du sie frei von Körperfett und Schmutz hältst. Wir haben einen separaten Beitrag über die Auswahl und Pflege des richtigen Inletts geschrieben.

Handtücher:

Saubere Handtücher riechen auch besser. Das auch, wenn du sie benutzt.

  • Die Mikrofaserhandtücher von Sea to Summit können in der Waschmaschine gewaschen werden – aber sie sollten für die ersten paar Wäschen separat gewaschen werden um Farbblutungen auf andere Gegenstände zu vermeiden.
  • Vermeide Weichspüler im Waschgang - sie verringern die Saugfähigkeit des Handtuchs erheblich.
  • Lass das Handtuch an der Luft trocknen, bevor du es wegpackst - du musst keinen elektrischen Trockner benutzen. Wenn du dein Handtuch in einem Trockner trocknest, verwende keine Trocknerblätter.

Aeros-Kissen:

Wir haben sie so kompakt und bequem wie möglich gemacht; Es liegt an dir, sie sauber zu halten. Wir fanden, dass dies einen separaten Beitrag wert war - KLICK HIER um herauszufinden, wie man jedes der Kissen in unserem Sortiment von Hand wäscht.

Schlafsäcke:

Wenn du ein Inlett verwendest, musst du deinen Schlafsack nicht sehr oft waschen. Wenn du ihn wäschst, solltest du einige wichtige Richtlinien beachten, die du HIER findest.

Wenn dein Schlafsack sauber ist, siehe unten "Trocken lagern".

 

Was tun mit „organischen“ Flecken:

Wenn deine Ausrüstung mit organischem Material verschmutzt ist (z. B. mit Lebensmitteln und Körperölen/Schweiß), lohnt es sich, den Geruch mit Grangers Geruchsentferner zu neutralisieren, um zu verhindern, dass die Ausrüstung für kleine Tiere attraktiv wird, die Löcher in sie fressen könnten.

Wissen, welches Geschirr/Kochgeschirr in der Spülmaschine gereinigt werden kann:

Eloxierte Oberflächen werden durch die in Geschirrspülern verwendeten ätzenden Reinigungsmittel (fälschlicherweise als Spülmaschinenseife bezeichnet) beschädigt. Wasche die folgenden Artikel nicht in der Spülmaschine - nicht ein einziges Mal: X-Töpfe, Alpha-Töpfe, Sigma-Töpfe, Alpha-Besteck, Alpha-Light-Besteck.

Damit deine Ausrüstung nicht nur sauber bleibt, sondern auch länger hält, findest du hier ein paar Tipps:

Halte sie aus der Gefahrenzone heraus:

Alles, was eine Beschichtung hat, sollte so weit wie möglich von Lösungsmitteln ferngehalten werden. Lösungsmittel? Ja, Lösungsmittel. Sieh dir einfach diese Liste an:

  • DEET aus Mückenspray zerstört Polyurethanbeschichtungen, Nahtband, elastische Zugbänder und einige andere Beschläge.
  • Benzin/Mineralöl löst Beschichtungen auf und entfernt wasserabweisende Beschichtungen.
    Alkohol (wie er in Sonnenschutzsprays und Jod-Wasserbehandlungen enthalten ist) ist ebenfalls schlecht für Beschichtungen und Nahtband.
  • Sogar lösemittelhaltige Permanentmarker können dazu führen, dass sich die Beschichtung ablöst. (Auf den schwarzen Hypalonstreifen eines Trockensacks schreibst du am besten mit einem weißen oder silbernen Marker).
  • Bleichmittel (das kein Lösungsmittel ist) führt dazu, dass sich PU-Beschichtungen ablösen und biegsame Stoffe knusprig werden.

Vermeide übermäßige Sonneneinstrahlung:

Das ultraviolette Licht der Sonne schwächt die Stoffe: Je heller der Stoff, desto stärker ist der Effekt. Wenn du deine Ausrüstung so lange wie möglich vor der Sonne schützt, wird sie länger halten. Denke darüber nach, wenn:

  • Trockensäcke auf Ihrem Kajak oder Floß verstauen
  • Aufstellen Ihres Escapist Tarp.

Trocken lagern

Wenn du die Ausrüstung wegräumst, wenn sie nass oder auch nur leicht feucht ist, entwickelt sie Schimmel. Das führt nicht nur zu stinkender Ausrüstung, sondern schwächt auch die Nähte und Stoffe.

  • Wenn du einen Schlafsack gewaschen hast, trockne ihn, bis du sicher bist, dass tief in der Daune keine Feuchtigkeit mehr ist (dann trocken und unkomprimiert lagern).
  • Schlafmatten und Kissen sollten ausgerollt und mit offenem Ventil gelagert werden. Wenn du eine Schlafmatte oder ein Kissen fest zusammengerollt mit geschlossenem Ventil aufbewahrst, kann Kondenswasser im Inneren das Laminat/Blasenmaterial beschädigen.
  • Unter "trocken lagern" sollten keine versiegelten Behälter (wie z. B. Behälter mit Deckel) verstanden werden - die fehlende Luftzirkulation bedeutet, dass jede Feuchtigkeit in der Luft mit der gelagerten Ausrüstung in Kontakt bleibt. Dies wirkt sich negativ auf die mit Urethan beschichteten Produkte aus, insbesondere durch einen Prozess namens Hydrolyse.

Reißverschlüsse schmieren

Du magst keinen Sand in deinen Zähnen und die Reißverschlüsse an deiner Ausrüstung auch nicht. Wenn du in der Wüste oder am Strand zeltest, reinige die Reißverschlüsse deiner Unterkunft/ deines Schlafsacks (eine Zahnbürste ist gut dafür geeignet) und besprühe sie dann mit reinem (lebensmittelechtem) Silikonspray oder benutze ein Gleitmittel für Reißverschlüsse (erhältlich in guten Outdoor-Läden).

Ersatzteile & Reparaturen

Du brauchst ein Kordelschloss für deinen Packsack? Einen Flicken für deine Rucksackhülle? Eine Federklemme für deine Taschenspachtel? Oder ein anderes Teil? Lass es uns über diesen Blog wissen - wir haben ein umfangreiches Ersatzteillager, damit deine Ausrüstung immer funktioniert.

Wirf den Trockensack oder die Packdecke nicht weg, nur weil das lästige Nagetier auf deinem letzten Campingplatz ein Loch hineingebissen hat. Mit unseren Tipps zum Reparieren von Rissen und Löchern in beschichteten Stoffen kann deine Ausrüstung noch viele Reisen überstehen.

Kennst du die Grenzen der Materialien

Bestimmte Stoffe haben beispielsweise eine höhere Reiß-/Abriebfestigkeit als andere. Zur Pflege Ihrer Ausrüstung gehört auch, sich der Umgebung bewusst zu sein, für die das Produkt oder Material entwickelt wurde, und es angemessen zu verwenden. 

Frage uns etwas

Unser Kundenbetreuungsteam ist für dich da

Kontakt
Topseller
€89,95
+1
€9,95-€22,95
€19,95-€34,95
+1
€14,95-€22,95
+1
€9,95-€32,95
€49,95
+1
€39,95
€8,95-€18,95
€22,95-€36,95
+1
€9,95-€22,95
€6,95
Alto BigFoot Footprint
Alto BigFoot Footprint
Alto BigFoot Footprint
Benachrichtigt mich