Zum Inhalt springen

Abenteuer-Tipps

Wie du den besten Schlafsack für dich auswählst

How to Choose the Best Sleeping Bag For You
 

Kein Schlafsack ist für jeden das Richtige, aber den richtigen für dich zu finden, ist von entscheidender Bedeutung.

 

Denn ein guter Schlafsack gibt dir die nötige Ruhe und Erholung, die du brauchst, um deine Entdeckungsreisen fortzusetzen - und er wird dich auch in den kommenden Jahren bei deinen Abenteuern begleiten.

Bei der Auswahl dieses wichtigen Ausrüstungsgegenstandes gibt es viel mehr zu beachten als nur Testberichte oder das Budget. Es kommt darauf an, wo du deine Tasche verwenden willst und wie du sie dorthin bringst.

Hier findest du alles, was du bei der Auswahl dieses wichtigen Teils deines Schlafsystems beachten solltest.

DEIN ABENTEUER

Wir können bestimmte Annahmen darüber treffen, welche Art von Schlafsack Du benötigst, je nachdem, welche Art von Outdoor-Aktivitäten Du bevorzugst. Wandern auf dem Appalachian Trail? Deine Tasche muss so leicht und kompakt wie möglich sein, wie unser Spark und Flame Angebot. Eine Paddeltour machen? Eine technische Synthetiktasche wie unsere Trailhead und Quest könnte Deine beste Versicherungspolice gegen Nässe sein. Wenn wir Menschen mit der richtigen Schlafausrüstung ausstatten, bitten wir sie in der Regel, ihre drei wichtigsten Aktivitäten aus der folgenden Liste auszuwählen.

Aktivitäten – das Erste, wonach wir Dich auf unserem Schlafsystem-Finder fragen.

WÄRME

Ein Schlafsack hat vor allem eine Aufgabe: Dich warm und bequem durch die Nacht zu bringen. Unter extremen Bedingungen kann dies sogar die Verhinderung einer Unterkühlung sein.

Wenn du die Überlebensfrage geklärt hast, solltest du sicherstellen, dass deine Tasche warm genug ist, damit du nicht die ganze Nacht zitterst. Schlechte Schlafqualität macht die Outdoor-Erlebnisse ziemlich zermürbend. Und auf technisch anspruchsvollen Expeditionen ist Müdigkeit geradezu gefährlich.

Das EN 13537 Testprotokoll (oder die ISO-Norm, die es schließlich ersetzen wird) verwendet beheizte Puppen in einer Kältekammer, um die Wärmeleistung eines Schlafsacks zu messen. Diese Art von Tests wird von der Mehrheit der Hersteller hochwertiger Schlafsäcke und den angesehensten Designern unterstützt.

Verwende die EN-Bewertungsskala, um einen Schlafsack auszuwählen, der Dir bei der niedrigsten Temperatur, in der Du schlafen möchten, warm genug hält. Die meisten Männer sollten sich hierfür auf die Bewertung der unteren Grenze beziehen. Frauen, die in der Regel ein paar Grad kälter schlafen als Männer, sollten sich an der Comfort-Bewertung orientieren.

Wenn Du ein Kaltschläfer bist, könnte ein spezieller Schlafsack für Frauen – wie unser Altitude, Journey, Venture und Quest–  die Lösung sein. Diese Schlafsäcke haben eine zusätzliche Isolierung dort, wo du sie am meisten brauchst, und sind in den Größen Regular und Long erhältlich. Denk daran, dass der Women's Regular für Schläfer bis 167 cm und der Women's Large für Schläfer bis 183 cm geeignet ist. Größere Taschen findest du in unserem Unisex-Sortiment.

Wenn Sie Ihren Schlafsack bei kälteren Bedingungen verwenden, sind Zugluftschläuche entlang der Reißverschlüsse und ein vollständiger Zugkragen unerlässlich, um die Wärme zu speichern. Sie verhindern, dass Wärme entlang der Reißverschlüsse oder um Ihre Schultern „austritt“. Die übergroßen Zugrohre/Zugmanschetten auf unseren Ascent oder Altitude Taschen zeichnen sich dadurch aus.

Denk daran, dass sich die Puppe, die für den EN-Temperaturtest verwendet wird, nicht bewegt und daher keine kalte Luft in den Schlafsack zieht. In der realen Welt, in der sich Menschen im Schlaf bewegen, sind diese Konstruktionsdetails von entscheidender Bedeutung - manche Schlafsäcke schneiden im Labortest gut ab, aber viel weniger gut, wenn sie von einem echten Schläfer verwendet werden.

PRO TIPP: Wenn Du nur hin und wieder kälteren Temperaturen trotzen musst, zieh in Betracht, deiner Tasche Wärme mit dem Reaktor/Reactor Extreme Thermal Liner oder Funke 0 hinzuzufügen.

GEWICHT

Es gibt einen Grund, warum manche Leute so besessen von Grammangaben sind - wenn du deine gesamte Ausrüstung tagelang auf einen Berg schleppst, summiert sich das Gewicht. Das tut es wirklich.

Die Schlafsäcke mit dem besten Wärme-Gewichts-Verhältnis sind Daunenschlafsäcke. Ein Synthetikschlafsack kann genauso warm sein, aber er ist in der Regel schwerer und sperriger, um die gleichen Temperaturen zu erreichen wie ein Daunenschlafsack.

Je höher die Loft-Zahl, desto packbarer und leichter ist dein Schlafsack bei gleicher Wärmeleistung. Ein Daunenschlafsack mit 650+ Loft ist eine gute Wahl für das Campen im Auto, aber ein 750+ und 850+ Loft ist die erste Wahl für schnelle und leichte Expeditionen.

Jede der oben genannten Kammern ist mit 1 oz (28 g) vollständig aufgebauschten Daunen gefüllt

PROFITIPP: Wenn du dich für einen Daunensack entscheidest, wähle einen, der aus ethisch vertretbaren, hydrophoben Daunen besteht. Bei Sea to Summit verwenden wir RDS-zertifiziert ULTRA-DRY™ Daune – und alle unsere Kunden erhalten mit jedem Beutel einen gedruckten Bericht, der die Zusammensetzung und Qualität der Daunen zeigt. Die Responsible Down Standard (RDS)-Zertifizierung erfordert Bewertungen durch Dritte, um das Wohlergehen der Tiere in der gesamten Lieferkette sicherzustellen.

Synthetiksäcke sind in der Regel schwerer und voluminöser als technische Daunensäcke, aber Synthetik hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Markenisolierungen wie THERMOLITE® sind besonders gut darin geworden, die besten Eigenschaften von Daunen nachzuahmen.

Querschnitt der einzigartigen Waveloft™-Konstruktion von Sea to Summit

Auch die Konstruktion spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, das Beste aus der synthetischen Füllung herauszuholen. Bei Sea to Summit verwenden wir für unsere Synthetiktaschen eine WaveLoft™-Konstruktion, bei der die Isolierung mit Schlaufen in das Futter eingenäht wird, um mehr Loft zu erhalten und Luftpolster einzuschließen. Diese Konstruktion verhindert auch, dass man sich im losen Futter verheddert, was bei Synthetiksäcken ein häufiges Problem sein kann.

VERPACKTE GRÖSSE

L-R: Entdecken Sie Double, Aufstieg II, Flamme I, Funke I und eine 8,5 Zoll hohe Wasserflasche

Bei Aktivitäten wie Bikepacking, Rad- und Motorradreisen kommt es auf das Packmaß an – und beim Bikepacking auch auf das Gewicht. Für solche Reisen ist ein Daunenschlafsack aus leichten Materialien natürlich der kompakteste Begleiter – und ein Kompressionssack kann das Packmaß noch einmal um 30–40 % reduzieren. Viele unserer Taschen werden mit einem Kompressionsbeutel geliefert, dieser kann aber auch separat erworben werden. Kompressions-Trockensäcke – wie unsere eVent® Kompressions-Trockensack und Ultra-sil® eVent® Kompressions-Trockensack– schützt auch deine Tasche vor den Naturgewalten.

FIT

 

JOURNEY JOI

DETAILS ANZEIGEN

SPARK-SPI

DETAILS ANZEIGEN

TRAVELER TRI

BASECAMP BCIII

DETAILS ANZEIGEN

Die richtige Passform muss zwei Dinge erfüllen: Du musst dich wohlfühlen und darf die Isolierung im Schlafsack nicht zusammendrücken.

Sowohl Daunen als auch synthetische Füllungen müssen sich aufblähen können, um warme Luftpolster einzuschließen. Wenn dein Schlafsack zu eng ist, wird die Isolierung zusammengedrückt und es entstehen kalte Stellen. Wähle also deine Passform mit Bedacht.

Unsere Unisex-Taschen gibt es in einer Reihe von entspannten Mumien- bis hin zu spitz zulaufenden, rechteckigen Formen. Unsere frauenspezifischen Modelle sind im Schulterbereich schmaler und von der Hüfte bis zum Knie breiter. Um einen Schlafsack zu finden, der dir richtig passt, musst du hineinklettern und ihn testen: Ist er lang genug, oder drücken dein Kopf und deine Füße die Kapuze bzw. den Fußraum zusammen? Außerdem musst du eine normale Schlafposition einnehmen: Wenn du auf der Seite schläfst, solltest du den Schlafsack testen, indem du dich auf die Seite legst - du könntest feststellen, dass ein herkömmlicher Mumienschlafsack zu eng ist (und die Stellen, an denen du die Isolierung mit deinen Knien, Hüften und Schultern zusammendrückst, zu "kalten Stellen" werden). Das gilt besonders für die Positionen, in denen Frauen üblicherweise schlafen - deshalb sollte ein Frauenschlafsack zwischen den Hüften und den Knien am breitesten sein.

Oder warum vergisst du nicht einfach die Passform und holst dir eine Ember-Steppdecke? Es ist eine ernsthaft technische und vielseitige Wahl.

PROFITIPP: Unterschätze nicht die Bedeutung des Komforts. Wenn Ihre Tasche zu eng ist, wirst du dich frustriert und unruhig fühlen. Aus diesem Grund sind selbst unsere engsten Taschen geräumiger als viele andere da draußen – denn ab einem bestimmten Punkt wird eine eng anliegende Passform kontraproduktiv sein.

MERKMALE

Wenn du dich um die wichtigsten Punkte gekümmert hast - Wärme, Gewicht, Packmaß und Passform -, ist es an der Zeit, über Funktionen nachzudenken, die dein Leben auf dem Trail einfacher und bequemer machen. Hier sind ein paar unserer Favoriten:

BELÜFTUNG

Unser Free-Flow-Triple-Zip-System findest Du in unserem Altitude, Ascent, Traverse und Venture.

Die vielseitigsten Rucksäcke - die, die dich bei unterschiedlichen Temperaturen und in unterschiedlichem Gelände begleiten - sind in der Regel diejenigen, die über Belüftungsoptionen verfügen. So kannst du deinen Rucksack einfach öffnen, um überschüssige Wärme abzulassen. Einige Modelle lassen sich sogar ganz flach wie eine Steppdecke aufklappen und bieten so echte Drei-Jahreszeiten-Flexibilität.

Taschen mit unserem Free-Flow-Dreifachreißverschlusssystem – wie unsere Ascent, Altitude, Venture und Traverse—bieten die meisten Belüftungsmöglichkeiten. Ein Reißverschluss an jeder Seite der Tasche ermöglicht es Dir, die Oberseite nach unten zu klappen, während ein dritter Reißverschluss im Fußbereich Deine Füße befreit.

Viele unserer anderen Taschen verwenden sekundäre Reißverschlüsse oder Reißverschlussschieber, um eine Belüftung zu ermöglichen – wodurch Du Deine Tasche bei vernachlässigbarem Mehrgewicht besser nutzen kannst.

TASCHEN

Taschen klingen vielleicht nicht nach den aufregendsten Funktionen auf dem Markt – aber sie sind ziemlich praktisch, wenn Du Deine Batterien oder Ihre Technologie vor Gefriertemperaturen schützen möchten.

ZIP-KUPPLUNG

Taschen mit unserer Zip Coupling-Funktion können miteinander gekoppelt werden (zwinker zwinker).

VERGESSEN SIE DEN SCHLAFSACK + DENKEN SIE AN DAS SCHLAFSYSTEM

Nur um die Sache noch komplizierter zu machen – während Sie herausfinden, welchen Schlafsack Sie wählen sollen, sollten Sie sich wirklich fragen, wie dieser Schlafsack in Ihr Schlafsystem passt. Wir sprechen von Ihrem Schlafsack, Ihrer Matte, Ihrem Liner und Ihrem Kissen. Wenn es um Ihre Schlafeinstellung geht, wirkt sich ein Teil auf den anderen aus. Die von Ihnen gewählte Matte bestimmt, wie warm Ihr Schlafsack sein muss. Ein Liner erhöht auch die Temperatur (und hält Ihre Tasche auf lange Sicht sauber). Was dein Kopfkissen angeht, hast du schon mal versucht, auf einem Packsack voller schmutziger Klamotten zu schlafen? Für die Differenz von 2 Unzen können Sie eine Nacht der Ruhe und Erholung verbringen oder unterbrechen.

FINDEN SIE IHR PERFEKTES SCHLAFSYSTEM

Genau wie bei der Suche nach dem richtigen Schlafsack gibt es bei der Zusammenstellung Ihres perfekten Schlafsystems einiges zu beachten. Zum Glück unsere Schlafsystem-Finder erledigt die ganze Arbeit für Sie. Wir wissen, was Sie fragen müssen, um Ihren besten Schlaf im Freien zu finden.

Frage uns etwas

Unser Kundenbetreuungsteam ist für dich da

Kontakt
Topseller
€89,95
+1
€9,95-€22,95
€19,95-€34,95
+1
€14,95-€22,95
+1
€9,95-€32,95
€49,95
+1
€39,95
€8,95-€18,95
€22,95-€36,95
+1
€9,95-€22,95
€6,95
Alto BigFoot Footprint
Alto BigFoot Footprint
Alto BigFoot Footprint
Benachrichtigt mich